Warning: main(../../../globvar.php) [function.main]: failed to open stream: No such file or directory in /hp/aa/ag/ub/www/archiv/2006/philosophischer_tag/bericht/bericht.php on line 21

Warning: main(../../../globvar.php) [function.main]: failed to open stream: No such file or directory in /hp/aa/ag/ub/www/archiv/2006/philosophischer_tag/bericht/bericht.php on line 21

Warning: main(../../../globvar.php) [function.main]: failed to open stream: No such file or directory in /hp/aa/ag/ub/www/archiv/2006/philosophischer_tag/bericht/bericht.php on line 21

Warning: main() [function.include]: Failed opening '../../../globvar.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php4/usr/share/php') in /hp/aa/ag/ub/www/archiv/2006/philosophischer_tag/bericht/bericht.php on line 21

Philosophischer Tag an der Wilhelm-von-Oranien-Schule

Dillenburg(wvo). Der gestrige Dienstag stand für die Schüler der 11. Jahrgangsstufe der Wilhelm-von-Oranien-Schule ganz im Zeichen der Philosophie. Zum Oberthema "Weltbilder" fand, organisiert vom Ethiklehrer Michael Kämpfer, zum ersten Mal ein Philosophischer Tag statt.

Anhand einer Lesemappe hatten sich die Schüler vorab über die Thematik informiert und in eines von acht Unterthemen eingewählt, die von einigen Mitgliedern des Lehrerkollegiums zusammengestellt worden waren. Darin ging es beispielsweise um die Geschichte der Weltbilder, die Aufklärung als Grundlage unseres modernen Weltverständnisses oder auch um "Reizthemen" wie der Papst und die Evolutionstheorie, Intelligent Design und Kreationismus.

Neben der Durchführung von Experimenten und der Erarbeitung ihrer wissenschaftstheoretischen Bedeutung konnten die Schüler auch künstlerisch tätig werden oder sich mit der Theorie beschäftigen, dass das Leben auf der Erde aus dem Weltraum stammt.

Zum Abschluss der Gruppenarbeit präsentierten die Schüler ihre Ergebnisse gegenseitig in Form von Plakaten. Diese mitunter sehr kreativ gestalteten Poster hängen nun im Forum des Gymnasiums aus.

Bei den Teilnehmern fand der Tag insgesamt ein positives Echo, weil man einmal über interessante Themen miteinander reden konnte, die in dieser Form nicht im Schulalltag vorkommen. Und so ist an eine Neuauflage des Philosophischen Tages im kommenden Schuljahr gedacht.


 

Mit dem naturwissenschaftlichen Weltbild beschäftigten sich diese Schülerinnen und Schüler. (Foto: rhb).