Catharina Dörrien – Ein Leben zwischen Liebe und Krieg

Erzählt wird die Geschichte des „berühmten Frauenzimmers“, in der sich historische Fakten aus dem Leben Dörriens mit einer fiktiven Liebesgeschichte verweben.

Mehr Infos

Das Team (von links):

Armin Müller, Dr. Ernst Engelbert, Ingrid Kretz, Ulrich Kögel

Idee, Buch, Liedtexte: Ingrid Kretz
Musik: Armin Müller, Ulrich Kögel
Regie und Inszenierung: Dr. Ernst Engelbert
Ein Musical der Wilhelm-von-Oranien-Schule in Zusammenarbeit mit der Lahn-Dill-Akademie, den Kaufmännischen und Gewerblichen Schulen Dillenburgs, der Grundschule Manderbach sowie dem Förderkreis Dillenburg

Zur Produktion

Verehrte Musicalfreunde,
hier ein paar interessante Details zur Produktion des Musicals Dörrien:

Träger ist die Lahn-Dill-Akademie, in Zusammenarbeit mit der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg, den Kaufmännischen und Gewerblichen Schulen Dillenburg, der Grundschule Manderbach und dem Förderkreis der Stadt Dillenburg

Am Musical direkt beteiligt sind:
etwa 80 Sänger und Schauspieler – die hohe Zahl ergibt sich dadurch, dass fast alle Hauptrollen und einige Nebenrollen neben der Erst- über eine Zweitbesetzung verfügen (sicher ist sicher!)
etwa 45 Tänzer (Kinder und Erwachsene),
ein Live - Chor mit 35 Sängern,
ein Live - Orchester mit 35 Musikern, darunter einige Profis,
insgesamt 195 Mitwirkende
(Chor und Orchester befinden sich auf einer Hinterbühne, für den Zuschauer nicht sichtbar; die minutiöse Zusammenarbeit mit den Darstellern auf der Bühne erfolgt mithilfe von Kameras und Videoübertragung)

ebenfalls direkt beteiligt, aber auf der Bühne nur “indirekt” optisch oder akkustisch erkennbar:
die Choreografin, das Maskenbildner-Team, der Stimmtrainer, der Bühneninspizient mit einem 6-köpfigen Umbauteam, die für die Kostüme Verantwortlichen, eine Souffleuse, die Musikprofis mit ihrer wunderbaren Musik, die Autorin der Texte & Lieder und der Regisseur mit seinem Team

dazu kommen viele Techniker und/oder Handwerker:
für Sound, Beleuchtung, Filmclip-/ Video- und Fotoprojektionen, Spezialeffekte ein Bühnenbauteam,
ein Team für Klein- und Großrequisiten

ebenso erwähnt werden müssen alle die, die schon lange, bevor das Musical überhaupt auf die Bühne kommt, aktiv sind:
der Betreuer der Homepage
der Fotograf, der Bilder von den Mitwirkenden erstellt,
die Werbeagentur, die die Plakate, Handzettel und das reichhaltige Programmheft erstellt,
natürlich auch die Medien: Zeitung, Radio, evtl. TV und, und, und...

Die Veranstaltungen finden statt in der Nassau-Oranien-Halle in Dillenburg; für jede der 6 Aufführung stehen knapp 1000 Sitzplätze zur Verfügung.
Die Halle verfügt nicht nur über einen großen Parkplatz, sondern auch über ein großes Foyer, in dem Musicalgäste neben den Programmheften auch diverse Snacks erhalten können.
Eine 20-minütige Pause gibt dazu Gelegenheit.

Lassen Sie sich einladen zu einem überraschenden Musicalabend, den Sie so schnell nicht vergessen werden.
Dr. Ernst Engelbert, Regie und Inszenierung