Impressionen zum 4. Philosophischen Tag über das Thema „Gerechtigkeit“

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Teilnehmer und Interessierte.

Nachfolgend ist eine Bildstrecke zusammengestellt, die unseren Philosophischen Tag und seine Auftaktveranstaltung im Januar 2010 noch einmal optisch zum Nachklingen bringt.

Allen Teilnehmenden gilt ein herzlicher Dank, denn so eine Veranstaltung steht und fällt mit dem persönlichen Engagement. Und jeder, der sich hier eingebracht hat, konnte etwas mitnehmen.

Viel Spaß beim Anschauen,
Michael Kämpfer

Vergrößerung: Bitte auf das Bild klicken!

Michael Kämpfer begrüßt die Anwesenden zur Auftaktveranstaltung „Wer erschoss Siegfried Buback? Auf der Suche nach Gerechtigkeit“ am Donnerstagabend

Blick ins Auditorium

Prof. Buback bei der Lesung aus seinem Buch

Michael Buback erklärt

Besonnen und kompetent wurde die Sachlage erörtert

Herr Kämpfer eröffnet die Diskussion

Im Gespräch

Ohne engagierte Kollegen geht nichts

Gruppenarbeit zur sozialen Gerechtigkeit

Die geballte soziale Kompetenz

Christoph Langenbach und Pascal Scheurer leiteten die Gruppe „Honeckers Erben“. Noch einmal vielen Dank für dieses besondere Engagement

Das Team zum Buch von Michael Buback. Martin Lippert (links) und Stefan Klenner mit Assistentin

Frau Inhoffen im Schülergespräch

In angeregter Diskussion über Opfer und Täter der DDR-Dikatatur

Bei der Erarbeitung von Hintergrundinformationen

Als Besonderheit des Tages gestaltete Dr. Bernd Peter, von Beruf selbst Richter, eine Gruppe

Die Schüler hören gespannt auf die Ausführungen von Dr. Peter

Eine gerechte Spielsituation?

Prof. Michael Buback im Forum unserer Schule

Prof. Buback spricht zu den Schülern über seinen Zugang zum Thema Gerechtigkeit

Die Schüler der Jahrgangsstufe 11 hören gespannt auf die Ausführungen

Auch Schüler aus den Jahrgangsstufen 12 und 13 waren interessiert

Ein weiterer Blick ins vollbesetzte Forum. Vorne rechts die Ehefrau von Prof. Buback, die wir ebenfalls begrüßen durften. Vielen Dank für diese Zeit

Auch am Freitag gab es Gelegenheit zu Rückfragen. Herr Minde macht den Anfang

Nachfragen fördern die Auseinandersetzung mit dem Thema. So ist es richtig

Stefan Klenner als Mikrofon-Assistent

Dank der Schüler nach der Rede mit Pfiffen der Anerkennung. Prof. Buback gibt den Dank zurück. Eine gelungene Veranstaltung

 

© 2010, Michael Kämpfer / WvO :: Philosophischer Tag :: Impressum