Leistungskurse Biologie nehmen an neurobiologischem Praktikum der Veterinärmedizin Gießen teil

Am 27. Januar 2014 haben wir uns, die Schüler de Biologie-Leistungskurse von Frau Ehr und Herr Jung, auf den Weg nach Gießen gemacht, um uns genauer über die Neurowissenschaften in der Tiermedizin zu informieren.

Wir sind mit dem Zug nach Gießen gefahren und sind dann auf das Campusgelände der Tiermedizin gelaufen.

Dort angekommen wurden wir von dem Dozenten Herr Rummel in Empfang genommen, welcher uns begrüßt hat und uns anschließend über den Campus geführt hat. Uns wurden verschiedene Gebäude gezeigt, unter anderem die Pathologie und wir durften sehen, dass für die Tiermedizinstudenten auch sogenannte "Physioziegen" zu Anschauungszwecken bereit stehen.

Nach der Führung über den Campus wurden wir von sechs Studentinnen begrüßt, welche mit uns den weiteren Nachmittag verbracht haben. Während des Nachmittages gab es fünf verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Themen.

Bei der Station "Anatomie des Gehirns" hatten wir als Schüler die Möglichkeit, uns Gehirne genauer anzuschauen und zu untersuchen. Dabei konnten wir uns Mäusegehirne, Hunde- und Pferdegehirne ansehen und teilweise auch sezieren. Außerdem hatten wir noch ein Pferdeauge vorliegen, wobei wir schon bei der nächsten Station wären: "Augenaufbau und Krankheiten der Augen". Bei dieser Station wurde uns das Auge noch einmal nahe gebracht und wir haben zusammen überlegen können, wie man verschiedene Augenkrankheiten behandeln kann. Bei einer weiteren Station mit dem Namen "Neurologischer Untersuchungsgang" wurde uns gezeigt, wie man eine solche Untersuchung an einem Hund durchführt. Daran haben wir nochmals verschiedene Reflexe erkennen können, was sicherlich hilfreich für das anstehende Abitur ist. In den anderen beiden Stationen mit den Namen "Krankheiten des Gehirns und Nervensystems" und "Gehirntumore und Entzündungen des Gehirns" haben wir gehört, wie diese entstehen und eventuell zu behandeln sind.

Allgemein war es ein sehr gelungener Ausflug, bei dem wir viel sehen konnten und gelernt haben!

©2014 Sophie Reinschmidt, Shakira Rompf, Q4

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)