Bildergalerie Ausflug nach Arras und Louvre - Lens (31.3.2014)

Galerie der Zeit

Die Große Galerie ist der Hauptflügel des Museums Louvre-Lens und erstreckt sich über eine Länge von 120 Metern und verfügt über eine spektakulär große, zusammnenhängende Fläche von 3.000 m². Die Galerie der Zeit im Louvre-Lens zeigt in chronologischer Präsentation Meisterwerke des Louvre. Auf einer Länge von 120 Metern werden sämtliche Zivilisationen und Techniken seit dem Entstehen der Schrift um 3 500 v. Chr. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts gezeigt, die damit die chronologische und geografische Ausdehnung der Sammlungen des Louvre umfassen. Die Galerie der Zeit ist in drei große Epochen strukturiert: 70 Werke aus der Antike, 45 Werke aus dem Mittelalter und 90 Werke aus der Neuzeit.

Diese einzige Ausstellungsfläche macht es möglich, die Werke verschiedener Zivilisationen und Kulturen, die aber im selben geschichtlichen Zeitraum entstanden sind, in direkter Nachbarschaft zu präsentieren. Somit können die Zwänge des Louvre-Museums in Paris überwunden werden, wo die Präsentation der Sammlungen in getrennten Abteilungen es verhindert, dass die Werke unterschiedlicher Techniken oder Kulturen, aber ein und derselben Epoche miteiander in Dialog treten können. In Lens dagegen können die Besucher zum Beispiel die Meisterwerke aus dem 5. Jhd. v. Cr. der griechischen Klassik neben den Kunstwerken des Perserreichs oder des pharaonischen Ägyptens betrachten.

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
©2014 Florant Cappe; WvO