Kraftsport im Wald der Kurse Sport in der Natur (Kl. 9)

Ein Bericht von Paula Nickel und Silke Müsse (Kl. 9a)

Am Freitag, den 20. März 2015 hieß es für die beiden WU-Sport Kurse von Herr Nickel und Herr Seliger anpacken und mithelfen - "Holzstapeln im Schelderwald".

Am Ende der zweiten großen Pause trafen wir uns im Foyer, um mit dem Bus nach Oberscheld zu fahren. Nach einem kurzen Fußmarsch durch den Schelderwald kamen wir zu der Lichtung, auf der die Holzscheite sowie die Mitarbeiter vom Hessenforst schon auf uns warteten.

Dort wies uns der Leiter des Forstamtes Bad Hersfeld Jens Müller auf die Gefahren und Risiken während der anstehenden Arbeiten im Wald hin. Er zeigte uns, wie das Holz zu stapeln sei und wie die jeweiligen Hilfsgeräte Sappie und Hebehaken zu benutzen seien. So bildeten wir Gruppen aus ungefähr fünf Personen und fingen an, das Holz ordnungsgemäß aufzuschichten. Durch die sehr gute Teamarbeit der beiden Kurse war das Holzstapeln nicht so anstrengend wie vorher gedacht und ging sehr zügig voran.

Nach drei Stunden stapeln waren alle Hügel abgearbeitet - zum großen Staunen der Hessenforstmitarbeiter - da für das Aufschichten eigentlich bis zu sechs Stunden eingeplant waren. So wurde das als Pause geplante Grillen zum schönen und geselligen Abschluss der Veranstaltung "Kraftsport im Wald".

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 
 
 
 
 
 
 
 

 

©2015 Paula Nickel, Silke Müsse
Bilder: Radek Nickel