Gegen Mangelernährung in Deutschland

WvO-Schüler siegten bei Wettbewerb der FAZ

Über den ersten Platz bei dem deutschlandweiten Projekt „Teens 4 Kids: (K)eine Spur von Hunger“ durfte sich eine Schülergruppe der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg freuen.

Das von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) veranstaltete Projekt stand unter dem Zeichen der zunehmenden Mangel- und Fehlernährung in Deutschland (siehe Infokasten). Schülergruppen aus ganz Deutschland waren aufgerufen, kreative Ideen und Konzepte zur Prävention und Bekämpfung von Mangelernährung zu finden.

Die vier besten Gruppen, welche durch eine Abstimmung im Internet und von einer Fachjury ermittelt wurden, waren zur Preisverleihung in den Konferenzsaal der FAZ nach Frankfurt eingeladen worden.

Nach den Grußworten der Projektpartner und einer Kurzpräsentation jeder Gruppe über das jeweilige Projekt, gab die Jury die Sieger bekannt.

"Mangelernährung ist eine Form der Fehlernährung", erklärt Ernährungsberaterin Dr. Claudia Lauber. "Dazu gehören auch Eiweiß- oder Nährstoffmängel, zum Beispiel der Vitamin B12-Mangel bei Veganern. Folgen der Mangelernährung können von einer Schwächung des Immunsystems bis hin zu erhöhter Sterblichkeit reichen." Die Gruppe "#Pastinaken" des Dillenburger Gymnasiums setzte sich dabei am Ende gegen ihre Mitbewerber – darunter eine weitere Gruppe der Schule - durch und konnte sich über einen Scheck in Höhe von 500 Euro freuen. Die zweite Gruppe des Gymnasiums unter Leitung von Klassenlehrerin Lisa Schnurr landete auf dem dritten Rang und durfte einen Scheck über 150 Euro mit nach Hause nehmen.

Lehrer Stefan Riemer, der mit seiner Kollegin Lisa Theile die Leitung der Siegergruppe innehatte, zeigte sich nach der Preisverleihung zufrieden: "Wir haben über einen sehr langen Zeitraum mit viel Engagement und Aufwand an dem Projekt gearbeitet. Das Ergebnis lässt sich wirklich sehen."

Wer sich selbst anschauen möchte, was sich die Schüler der Wilhelm-von-Oranien-Schule gegen Mangelernährung haben einfallen lassen, der kann dies auf der eigens erstellten Website www.gibdir5.com tun.

©2015 Text: Tobias Manges, Schüler der WvO
Fotos: Lisa Theile, WvO

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Das Siegerteam unter Leitung von Frau Theile (l.) und Herrn Riemer (hinten r.) 
 Der erste und der dritte Platz gingen an die Dillenburger Projektteams (2. und 3. Scheck v.l.)
 Die Bronzegewinner mit Frau Schnurr (l.)