Neue Ideen für Unterricht und Schulgebäude

WvO-Delegation fährt auf Erkundung zur Bildungsmesse "didacta"

Wie schon in den letzten Jahren fuhr auch dieses Mal am Messeabschlusssamstag eine Lehrergruppe der Wilhelm-von-Oranien-Schule auf die Bildungsmesse. Der nahe gelegene Veranstaltungsort Köln und der über unsere Schulpartnerschaft mit der F.A.Z. kostenlose Eintritt vereinfachten die Exkursion, an welcher viele junge Lehrkräfte, aber auch Mitglieder der Schulleitung teilnahmen.

Natürlich gab es eine Menge zu sehen, was möglicherweise eine didaktische oder metho-dische Bereichung des Unterrichts sein könnte - neue Schulbücher, Arbeitsmaterialien, Medien usw. Aber der routinierte Messebesucher überlegte vorher, auf welche Themen-gebiete er sich fokussieren wollte, um nicht im bunten Treiben der Verlage, Händler und auch Lobbyisten den Überblick zu verlieren.

Interessant waren in diesem Jahr angesichts der anstehenden Bauabschnitte im Schulgebäude wieder einmal Austattungsideen im Bereich Schulmöbel, insbesondere in naturwissenschaftlichen Unterrichtsräumen, aber auch in Lehrerzimmern, die nach derzeitigem Planungsstand in den nächsten Jahren eine Weile provisorisch untergebracht werden müssen, bevor sie endgültig ihren Platz im generalsanierten Altbau-Nord finden werden.

©2016 Text u.Fotos: M. Hinterlang, M. Hoffmann, WvO

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)