Eine Planstelle und drei Verträge

Kollegium begrüßt neue Lehrkräfte

Im Rahmen des Pädagogischen Tag am 1. Februar informierte Schulleiter Martin Hinterlang zum Beginn des zweiten Halbjahres über neue Personalia.

Kollegin Stephanie Süßenbach, die bereits ihr Referendariat und Angestelltenverträge an der Wilhelm-von-Oranien-Schule absolvierte, konnte zum 01.02. diesen Jahres mit ihren Fächern Englisch und Kunst nun endlich eine Planstelle als Studienrätin angeboten werden, welche sie gern annahm. Der Schulleiter überreichte die Urkunde und gratulierte zur Ernennung. Frau Süßenbach ist neben ihrer unterrichtlichen Arbeit auch im USA-Austausch der Schule engagiert.

Weitere drängende Fachbedarfe der Schule konnten mit zunächst befristeten Angestelltenverträgen für Frau Maja Brück (Fächer Mathematik und Erdkunde) und Frau Julia Trentzsch (Englisch, Sport, Erdkunde, Darstellendes Spiel), die beide neu an die WvO kommen, sowie für den frisch aus der schuleigenen Referendarschmiede examinierten Kollegen Stefan Riemer (Mathematik, Politik & Wirtschaft) abgedeckt werden. Herr Riemer hat sich in seiner Ausbildung auch bereits um das Schulradio Willi-FM sowie den Alumnitag gekümmert und auch beim Polenaustausch mitgeholfen.

Die ganze Schulgemeinde wünscht allen Genannten einen guten Start und erfolgreichen Unterricht.

©2016 Text & Fotos: Markus Hoffmann, WvO

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 
 
 
Die Lehrkräfte Stefan Riemer, Julia Trentzsch und Maja Brück mit Oberstudiendirektor Martin Hinterlang sowie Studienrätin Stephanie Süßenbach (v.l.)