Bühne frei! - WvO Schüler präsentieren ihre Naturschutzprojekte auf dem Hessentag

Im Rahmen der Informationsveranstaltung "Berufsausbildung im Amt für Bodenmanagement - Eine Chance für junge Menschen in der Region" durften die Schüler der Wahlunterrichtskurse "Naturschutzprojekte" von Herrn Kreck und Herrn Jung ihre Unterrichtsinhalte und -projekte auf der Bühne der Landesausstellung des Hessentages dem Publikum vorstellen. Die beiden Auszubildenden des Amtes für Bodenmanagement Marburg Lisa-Marie Scherness und Johanna Lutz organisierten zusammen mit ihrem Ausbilder Jörg Lipphardt die gelungene Informationsveranstaltung, welche von Heinz Günter Heygen vom Hessischen Rundfunk moderiert wurde. Durch die Planung und Ausführung des neu angelegten Amphibienbiotops in der Ambachaue in Uckersdorf kam der Kontakt zwischen der WvO und der Behörde zustande. Auf Wunsch von Herrn Lipphardt und seinem Team konnten unsere Schüler von der bisher getätigten Umsetzung des Pflegeplans in diesem Naturschutzgebiet berichten. Hierrunter fallen folgende Tätigkeiten:

  • Ausheben und Gestalten von kleineren Feuchtbiotopen als potentieller Lebensraum für heimische Amphibien
  • Befreiung der Ambachaue vom Indischen Springkraut
  • Pflege der bereits angefertigten Feuchtbiotope
  • Anlegen von Steinhaufen als Lebensraum für Reptilien

Zudem berichteten Frau Scherness und Frau Lutz den Weg von den Vorarbeiten bis hin zur Fertigstellung eines solchen Naturschutzgebietes, wodurch dem Publikum eine ganzheitliche Betrachtungsweise dargelegt wurde. Neben kleineren Aufmerksamkeiten für die teilnehmenden Schüler wurde beiden Kursen als großes Dankeschön für die bisherige, sehr gute Kooperation ein hochwertiger Akkuschrauber inkl. umfangreichem Zubehör überreicht. Dadurch sind auch die nächsten Projekte (Bau von Insektenhotels und Nistkästen) der WU-Kurse gesichert.

©2016 Text: Fabian Kreck
Bilder: Dr. Wolfgang Nickel

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)