Schüler lernen von Schülern bei Praktikumsmarkt

Buntes Informationsangebot im Forum der WvO

Irgendwas mit Medien? Vielleicht etwas mit Kindern? Oder doch lieber etwas Kaufmännisches? Mit diesen Fragen beschäftigen sich zur Zeit die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen, die sich im Rahmen des PW-Unterrichts mit dem anstehenden Betriebspraktikum in der Klasse 9 auseinandersetzen. Damit die Suche nach dem geeigneten Praktikumsplatz nicht ziel- und wahllos bleibt, informierten sich die Achtklässler auf dem Praktikumsmarkt der WvO zu geeigneten Praktikumsberufen und -betrieben.

Das Prinzip "Schüler lernen von Schülern" wird bei dem Praktikumsmarkt großgeschrieben. Die Schüler der neunten Klassen, die ihre Praktika im Januar absolvierten, berichteten zunächst in Vorträgen einer Partnerklasse im nachfolgenden Jahrgang über ihre persönlichen Erfahrungen aus dem Praktikum und beantworteten Fragen zu den Berufen und Betrieben, aber auch zum Bewerbungsverfahren und zum Praktikumsbericht. So konnten die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen mit Tipps "aus erster Hand" versorgt werden.

Im Anschluss besuchten die Achtklässler im Forum der WvO den von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 gestalteten Praktikumsmarkt. Dazu hatten die Experten und Expertinnen kleine Informationsstände mit eigens erstellten Plakaten zu ihren Praktikumsberufen und -betrieben aufgebaut. Hier konnten sich die Achtklässler gezielt informieren.

Das Betriebspraktikum in der neunten Klasse stellt einen zentralen Baustein der Berufs- und Studienorientierung an der WvO dar. Die Schülerinnen und Schüler erhalten in den zweiwöchigen Praktika nicht nur Einblicke in die Berufswelt, sondern sie setzen sich zuvor im PW-Unterricht mit ihren persönlichen Interessen sowie Stärken und Schwächen auseinander. Der Praktikumsmarkt leistet hierbei eine wichtige erste Orientierung.

©2017 Text und Bilder: Stefan Riemer und Kati Weigel

Bildergalerie
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)