Navigation

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

zum Schulbetrieb unter einer Inzidenz von 100 hat die Hessische Landesregierung am 12.05.2021 neue Regelungen vorgesehen, über die ein  Elternbrief informiert.

Klassenleitungen, Lehrkräfte und Schulleitung haben im Zeitraum vom 5. bis zum 12.05. die Versetzungssituation für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis E besprochen, so dass am 12.05. Mahnschreiben an die Eltern bei Versetzungsgefährdung oder bei einer durch das derzeitige Notenbild ausgeschlossenen Versetzung versandt wurden. Grundlage der Entscheidung war die Auskunft des Staatlichen Schulamtes vom 06.05., dass „nach derzeitigem Informationsstand (…) es in diesem Schuljahr kein automatisches Aufrücken in die nächsthöhere Jahrgangsstufe geben (soll)“.

Das Hessische Kultusministerium hat am 12.05. einen Erlass veröffentlicht, in dem die aktuellen Regelungen für Leistungsnachweise und für Versetzungsbestimmungen enthalten sind. Hiernach gilt, dass alle Schülerinnen und Schüler, die im letzten Schuljahr eine Versetzung aus eigener Kraft geschafft hätten, in diesem Schuljahr einen Anspruch auf Versetzung haben (Erlass vom 12.05.2021 Az. 821.100.000-00097, S.6). Lediglich denjenigen Schülerinnen und Schülern, die im letzten Schuljahr eigentlich eine Nichtversetzung erhalten hätten, droht am Ende des aktuellen Schuljahrs diesmal eine Nichtversetzung. Damit wird ein zweimaliges automatisches Aufrücken in die nächste Jahrgangsstufe ausgeschlossen. Neu ist die Einführung der Querversetzung als Option auch für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 (gleicher Erlass, S.7; bislang nur für Jahrgangsstufe 5 und 6 möglich).

Gleichzeitig hat das Hessische Kultusministerium einen Elternbrief herausgegeben, in dem die neuen Regelungen zu Leistungsnachweisen und zur Versetzung erläutert werden.

Erlass Leistungsnachweise und Versetzung

Elternbrief Leistungsnachweise und Versetzung

Schulleitung und Klassenleitungen werden alle Eltern, deren Kinder am 12.05.2021 wegen derzeit ausgeschlossener Versetzung gemahnt wurden, individuell unter Anwendung der neuen Versetzungsbestimmungen bis Ende des Monats informieren, wie sich die Versetzungssituation nunmehr darstellt. Sowohl Klassenleitung und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! als auch unsere Beratungs- und Förderlehrerin, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, stehen hinsichtlich der Versetzungssituation und möglicher Anträge auf einen freiwilligen Rückgang zur Beratung zur Verfügung. Beratung bieten wir zunächst per Mail oder telefonisch, bei Bedarf aber auch persönlich an.

Mit besten Grüßen
Martin Hinterlang, Schulleiter

  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

  • KSt.Stempel

nach oben