Navigation

Klasse 8B der WvO trifft Kultusminister Lorz in der Commerzbank-Arena

Projektgruppe des Dillenburger Gymnasiums erhält Preise und Urkunden für erfolgreiche
Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

FRANKFURT/DILLENBURG Elf Schülerinnen und Schüler der Klasse 8B der Dillenburger Wilhelm-von- Oranien-Schule durfte sich in der ersten Septemberwoche über eine Auszeichnung der besonderen Art freuen. Unter bundesweit insgesamt 1349 Beiträgen des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten hatte sich die Lerngruppe des Dillenburger Gymnasiums durchgesetzt und unter dem Wettbewerbsmotto „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“ gleich zwei Preise einheimsen können. So durfte sich die von Sport-, Erdkunde- und Mathematiklehrerin Anne Hajek betreute Projektgruppe, die sich thematisch mit den 1990 in Dillenburg stattfindenden Weltjugendspielen beschäftigt hatte, neben dem Gruppenpreis in Höhe von 1000 Euro auch noch über einen Förderpreis freuen, der mit zusätzlichen 200 Euro datiert war.
Verliehen wurden die Auszeichnungen am Montag, den 6. September, im Eintracht-Frankfurt-Museum in der hessischen Mainmetropole. Überreicht wurden Preise und Urkunden dabei vom hessischen Kultusminister Professor Alexander Lorz sowie von Lothar Dittmer, dem Vorstandsvorsitzenden der für den Wettbewerb federführend verantwortlichen Körber-Stiftung. Im Anschluss an die Verleihung durften die Schülerinnen und Schüler sich noch über Videobotschaften von berühmten Persönlichkeiten des Sports sowie über eine pandemiekonforme Stadionführung durch die Frankfurter Commerzbank-Arena freuen.

2021
copyright Text: Nico Hartung & Anne Hajek, WvO
copyright Foto: Anne Hajek, WvO
  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

  • KSt.Stempel

nach oben