Navigation

Simon Hennemann siegt im Schulentscheid am Dillenburger Gymnasium

„Hinter verzauberten Fenstern …“ – Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte wie der gleichnamige Roman von Cornelia Funke ist der traditionelle Vorlesewettbewerb nicht, denn im Grunde genommen läuft er in jedem Jahr ganz ähnlich ab:

In klasseninternen Wettkämpfen, an denen Schülerinnen und Schüler aller sechsten Klassen teilnehmen, werden die jeweiligen Klassensieger ermittelt. Den Schulentscheid bestritten in diesem Jahr sechs Jugendliche, und zwar Lynn Waltersbacher aus der 6A, Felicia Estevez Kring aus der 6B, Levi Haus aus der 6C, Simon Hennemann der 6D, Leonie Lotz aus der 6E und Leonie Adamov aus der 6F. Sie hatten die Aufgabe, innerhalb von fünf Minuten der Jury, die sich aus Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern sowie Marissa Haupt, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der Schule absolviert, zusammensetzte, kurze Informationen über einen Jugendroman eigener Wahl zu vermitteln und einen Ausschnitt möglichst überzeugend vorzulesen.

Im ersten Teil wurden von der fachkundigen Jury das Textverständnis, die Lesetechnik und die Textgestaltung beurteilt. In diesem Jahr präsentierten die Vorleserinnen und Vorleser einerseits phantastische, andererseits ausgesprochen lustige und unterhaltsame Jugendromane. Übereinstimmend stellte die Jury fest, dass selten ein so durchgehend hohes Niveau beim Lesen erreicht worden war.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs mussten die Wettbewerbsteilnehmer einen ihnen fremden Text vorlesen, dabei handelte es sich um zwei Kapitel aus dem Jugendroman „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke. Die Bewertungskriterien sind hier in erster Linie Lesetechnik und Textgestaltung.

In der Besprechung der Jury wurde Simon Hennemann aus der 6D zum Schulsieger gekürt und bekam anschließend seine Urkunde von Fachbereichsleiter Markus Hoffmann überreicht. Simon überzeugte durch seinen souveränen Lesevortrag und seine lebendige Sprachgestaltung, die alle in ihren Bann gezogen hat. Viel Glück und Erfolg für den Kreisentscheid!

„Hinter verzauberten Fenstern“ liegt die Bibliothek allerdings nur im bildhaften Sinne Nach einem schwierigen Corona-Winter ist die Bibliothek jetzt wieder für alle zugänglich und von 7.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Gerade sind viele neue Bücher – diesmal auch mehrere Graphic Novels – geliefert worden. Sie stehen im Rondell gleich links vom Eingang. Kommt vorbei!

Die Siegerehrung des Vorlesewettbewerbs, mit (von links) Fachbereichsleiter Markus Hoffmann, Felicia Kring, Leonie Adamov, Leonie Lotz, Emma Schmidt, Lynn Waltersbacher, Levi Haus, Wettbewerbskoordinatorin Uta Sippel; vorn Sieger Simon Hennemann

 

 



2022
copyright Text: Uta Sippel, WvO
copyright Foto: Marissa Haupt, WVO
  • StudiumPlus 4c

  • ses

  • logo tsv steinbach

  • naturland lahn dill

  • beruf

  • FAZ

  • Delf Scolaire CMJN

  • Cambridge English Advanced logo

  • Telc GmbH logo

  • logo uni siegen farbig transparent

  • Jugend debattiert

  • bob

  • KSt.Stempel

nach oben