WvO- Kollegen nahmen am 24 Stunden Rennen in Driedorf im Westerwald teil

Am vergangenen Wochenende trafen sich 8 Radbegeisterte Kolleginnen und Kollegen der WvO im Westerwald, um am 24 Stunden Rennen „Rund um den Höllberg“ in der Gemeinde Driedorf teilzunehmen.

Der sportliche Leiter Martin Henrich betreute das Team annähernd während der gesamten Rennzeit hervorragend und hatte zu jeder Zeit nützliche und taktische Tipps für die Fahrer. Die „W-v-Oll-Stars“, mit Iris Tittel, Caudia Grote, Radek Nickel, Thilo Herrmann, Stephan Krick, Arne Henrich, Thomas Weigel und Alexander Stahl traten gegen 15 weitere Teams in der 8-er Konkurrenz an.

Der 5 Kilometer lange, anspruchsvolle Rundkurs mit satten 140 Höhenmetern pro Runde, hinauf zum Höllkopf (643 m NN), von dem es auf einer knackigen Single-Trail-Abfahrt durch den Wald wieder zurück zum Ziel ging, wurde von den W-v-Oll-Stars innerhalb der 24 Stunden insgesamt 92 Mal bewältigt. Das heißt, das Team fuhr insgesamt 460 km mit insgesamt 12.880 Höhenmetern. Damit bewältigte das WvOTeam fast die längste Strecke aller teilnehmenden Teams, wurde lediglich vom Univega SemiPro Cycling Team aus dem Saarland geschlagen, die 101 Runden schafften und damit den W-v-Oll-Stars den 1. Platz in der 8-er Wertung weg schnappten.

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)